Grenzöffnung am Priwall

Grenzöffnung am Priwall

Februar 1990 Auf dem Priwall wurde die innerdeutsche Grenze um 9.35 Uhr unter großer Anteilnahme der Bevölkerung von beiden Seiten geöffnet. Am 12.4.1990 erfolgte die Öffnung der Mecklenburger Landstraße.
Preußen in Travemünde

Preußen in Travemünde

  Das Motor-Schnellschiff Preußen lief zum ersten Mal Travemünde an, das bis Lübeck weiterfuhr. Begrüßt wurde das Schiff von einer großen Menschenmenge, dabei umfangreiches Begleitprogramm. Das Schiff gehörte zum Seedienst Ostpreußen, den es seit dem 30.1.1920...
Fähre zwischen Travemünde und dem Priwall

Fähre zwischen Travemünde und dem Priwall

  Sehr wichtig war die Fähre zwischen Travemünde und dem Priwall, über die der Weg nach Mecklenburg führte. Besonders häufig sind Lebensmittel aus Mecklenburg nach Travemünde transportiert worden. Die Fähre war dem jeweiligen Stadthauptmann zugeschrieben, der die...

Flughafen auf dem Priwall

28.02.1914 Ein Vertrag zwischen dem Finanzdepartement Lübeck und der durch den Unternehmer Bernhard Meyer von den Deutschen Flugzeugwerken Leipzig neu gegründeten „Flugzeugwerft Lübeck-Travemünde G.m.b.H.“ auf 5 Jahre leitete den Beginn der Fliegerei und den Bau eines...
Anlegestelle im Fischereihafen Travemünde

Anlegestelle im Fischereihafen Travemünde

Der Senat stellte das Geld für den Bau einer weiteren Anlegestelle im Fischereihafen für größere Fischerboote (Quasen) mit einem herausnehmbaren Wasserraum für lebende Fische zur Verfügung.
Schweinegilde Travemünde

Schweinegilde Travemünde

In Travemünde hatte sich nach dem Vorbild in Curau eine Schweinegilde gegründet. Viele Travemünder hielten sich ein oder zwei Schweine für den Hausbedarf. Um sich vor dem Verlust der Schweine, sei es durch Tod, Krankheit usw., zu schützen, wurde ein vierteljährlicher...