Ostseele

Hier ist was los

Alter Leuchtturm von 1539

 

Ohne Fahrstuhl, dafür mit Bauch einziehen können Sie den Blick über Travemünde schweifen lassen, wenn Sie die 142 Stufen bis zur Aussichtsplattform geschafft haben.

Warum den Bauch einziehen? Weil Ihnen mit Sicherheit andere Gäste entgegenkommen, die sich diese Aussicht auch nicht entgehen lassen wollen und ….. die Stufen sind schmal.

Lassen Sie von der Aussichtsgalerie den Blick schweifen über die Travemünder Altstadt mit der Einkaufsstraße Vorderreihe. Finden Sie Ihr Auto auf dem Parkplatz Leuchtenfeld wieder? Von hier aus hat man auch einen traumhaften Blick auf den Windjammer Passat im Priwall Hafen und auf die ein- und ausfahrenden dicken Pötte, die von hier nicht mehr ganz so groß erscheinen.

Ihnen kommt das ganze bekannt vor? Vielleicht haben Sie ja in der beliebten Krimireihe „Morden im Norden“ Kriminaloberrat Lars Englen gesehen wie er die Galerie dieser echten Sehenswürdigkeit umrundet. Und das nach 142 Stufen, die nicht nur er, sondern auch das gesamte Kamerateam erklimmen mußten. Bon honeur.

Der Leuchtturm hat vom 30. März bis zum 31. Oktober Dienstag, Donnerstag, Samstag, Sonntag und Feiertags von 13.00 bis 16.00 Uhr

und im Juli und August täglich von 11.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Der Eintrittspreis beträgt € 2,– / Erwachsenem und € 1,– für Kinder bis 14 Jahren

Tel. 04502 8891790 oder Leuchtturm-Travemünde

Am Leuchtenfeld 1, Travemünde

Ihr Kommentar